Baumanagement

In der Vorbereitungsphase des Projekts:

  • Erhalten der notwendigen Genehmigungen.
  • Entwicklung von Konzepten und technischen Lösungen.
  • Budgeterstellung und Vorbereitung eines Projektplanes.
  • Kontrolle der Umsetzung von Maßnahmen zur Erhaltung von in der Projektdokumentation vorgesehenen Baustellen.
  • Vorbereitung des Projekts und Expertise.
  • Erhalt einer Baugenehmigung.

In der Bauphase:

  • Teilnahme an externen Sitzungen und Inspektionen durch staatliche Aufsichtsbehörden und Kommissionen.
  • Teilnahme an der Prüfung und Ausführung von versteckten und besonderen Arbeiten durch Handlungen, Verhinderung der Ausführung der nächsten Art von Arbeit vor der Unterzeichnung von Handlungen.
  • Kontrolle über die Verfügbarkeit der technischen Dokumentation.
  • Bestimmung des Volumens und Entgegennahme von Arbeiten, die vom Generalunternehmer durchgeführt werden, vorbehaltlich der Einhaltung der Qualität mit den genehmigten Projekten und technischen Bedingungen und Ausführung von Handlungen zur Bezahlung dieser Arbeiten.
  • Überprüfung der Ausführungsfristen
  • Kostenschätzung und Überprüfung.
  • Risikoanalyse und -prognose.

Inbetriebnahme der Anlage:

  • Sammlung des Annahmekomitees.
  • Organisation und Kontrolle von montierten Geräten mit ordnungsgemäßer Registrierung ihrer Ergebnisse.
  • Umweltprüfungen.
  • Eine Bescheinigung für die Implementierung der technischen Spezifikation erhalten
  • Registrierung der Erlaubnis zum Starten von Wärme.
  • Vorbereitung von Dokumentenpaketen, die für die Inbetriebnahme von Anlagen notwendig sind.
  • Genehmigungen für Wassernutzung, Kanalisation und Abwasserentsorgung.
  • Erstellung der technischen Dokumentation in Zusammenarbeit mit dem Auftragnehmer für die Präsentation des Objekts der Abnahmekommission durch Bau abgeschlossen.
  • Teilnahme an der Abnahmekommission aus der Vertragsorganisation von Gebäuden und Bauten, abgeschlossener Bau.
  • Kontrolle über das Entfernen von Kommentaren von Akzeptanzkommissionen.
  • Übertragung der Organisation, die das Objekt in Betrieb genommen hat, alle während des Baus erstellten Unterlagen (handelt an versteckten Werken, Akzeptierungsakten der technischen Kommunikation usw., einschließlich der Schlussakte).
  • Eine Bescheinigung von BTI bekommen.
  • Empfangen von Post- und Polizeiadressen.
  • Erhalt des Abnahmeprüfzeugnisses
  • AIA bekommen
  • Erlaubnis erhalten, einzutreten.
  • Registrierung der Immobilie.

 

Kontaktieren Sie uns: 8 800 234 26 28

Gerne erstellen wir Ihnen einen individuellen Kostenvoranschlag.